Festsitzend
   
   
   
   

Krone Brücke Essen Gerschede

Festsitzend Zahnarzt Essen

Ist ein Zahn stark zerstört, beispielsweise durch Karies, dehnt sich der entstandene Schaden in der Regel über große Bereiche des Zahnes aus, sodass eine Füllung nicht mehr ausreicht. In solchen Fällen kann eine Krone zum Einsatz kommen. Die Krone ist quasi eine „Kappe“ auf dem Restzahn. Durch sie wird die übrig gebliebene Zahnhartsubstanz stabilisiert. Die Krone gibt dem Zahn seine ursprüngliche Form zurück.

Zunächst wird der Restzahn, auf dem die Krone später Halt finden wird, durch Abschleifen präpariert. Dann wird ein Abdruck genommen und die Krone außerhalb des Mundes im Labor gefertigt. Zwischenzeitlich wird der Restzahn mit einem Provisorium geschützt. Die endgültige Krone wird dann mit einem hochwertigen Spezialzement befestigt.

Fehlt ein Zahn, bietet die Brücke eine konventionelle Möglichkeit des Lückenschlusses. Dazu müssen allerdings die Nachbarzähne, die als Pfeiler dienen, beschliffen werden. Dann wird ein Abdruck genommen. Bis zur Fertigstellung der Brücke werden die Zähne mit einem Provisorium geschützt. Die eigentliche Brücke wird im zahntechnischen Labor auf einem Modell der Zähne hergestellt und anschließend in der Praxis mit Zement eingesetzt. So entsteht eine feste Verbindung zwischen Zähnen und Brücke.

Lesen Sie mehr über:

Kronen und Brücken

Zurück